ALLES IST NEU

Ab sofort auf Spotify - Alles ist neu

„Alles ist neu“ reflektiert ein junges und dennoch auch ein schon gelebtes Leben. Intelligent und zerbrechlich zugleich bewegt sich die Berliner Sängerin Anna-Marlene textlich in eine neue Welt. Ihre Stimme, große Synth-Wolken und eine Solo-Geige schweben dabei über einem sich gemächlich dahinschleppenden Elektro-Beat und lassen diesen Titel zu einem idealen entspannt-verträumten Gegenmittel für sich anbahnenden Alltagsstress werden.
Chemie, Französisch, Gesang und Filmkomposition – all das hat die vielseitige Künstlerin bereits studiert. Ein längerer Aufenthalt in Paris, fremdländische Arbeitseinsätze wie bspw. in Äthiopien, Preisträgerin des diesjährigen GEMA-Musikautorenpreises, … klingen nach einem erfolgreichen Überholspur-Dasein. Ständige Wegbegleiter waren allerdings auch immer wiederkehrende Selbstzweifel. Das Hadern mit dem bereits Erreichten. Doch ab nun ist der gewählte Titel auch Programm. Der fluffige Klang der neuen Lieder auf der gleichnamigen EP bildet dabei den Soundtrack für alles Zukünftige.

Text: bangup bullet

Drückt auf das kleine Herz, wenn euch der Song gefällt, folgt meinem Künstlerprofil (hier) und packt das Lied gerne in eure Playlisten, die ich dann hier und auf meinen anderen Profilen gerne vorstelle.

Sebastian Schwebke
WIR GEHEN AUF TOUR

Die Berliner Künstlerin Anna-Marlene, die Chemie, Gesang und Filmkomposition studiert hat, braut nun ihren nächsten Cocktail aus Musik zusammen. Die Preisträgerin des GEMA-Musikautorenpreises 2018 schreibt ihre Songs und Texte selbst und erfindet dabei neue Klangwelten, die ein wenig an Filmmusik erinnern und als Dream Pop bezeichnet werden können. Im Verbund mit ihren musika- lischen Wegbegleitern Héloïse Lefebvre an der Geige und Manuel Podhostnik am Schlagzeug und Synthesizer geht nun Anna-Marlene – live sitzt die Allrounderin auch am Klavier – im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 auf Tour. Die neue EP „ALLES IST NEU“ wird am 16.November veröffentlicht, vorab gibt es am 28.September den gleichnamigen ersten Song zu hören. 

Tourplan:

•     04.10.18 Köln, Lichtung

•     05.10.18 Erfurt, Klanggerüst

•     06.10.18 Halle, Peißnitzhaus

•     17.10.18 Dresden, Tonne

•     18.10.18 Leipzig, Kulturlounge

•     19.10.18 Berlin, Zimmer 16

Sebastian Schwebke
NEUES MUSIKVIDEO & TAGTRAUM ABSCHLUSS

TAGTRAUM war eine unglaublich schöne Reise für mich, voller Herausforderungen und Liebe zum Detail. Die Arrangements mit dem Filmorchester Babelsberg, die Aufnahmen mit meiner Band (Schlagzeug: Christian Tschuggnall, Vibraphon: Raphael Meinhart, E- und Kontrabass: Stuart Kemp, Gitarre: Charis Karantzas), mit dem Berlin Studio-Quartett, die Arbeit mit deutschsprachigen Texten, mit Background-Sängerinnen und weiteren Instrumentalisten und Programmern… und mit meinem Produzenten Charis Karantzas…. die Kreativität hab ich uneingeschränkt Laufen lassen und ich bin meiner Vorliebe für „schräge“ Sounds, üppige Arrangements und bunte Stilvermischungen treu geblieben. Ich habe gelernt, das Album selbst zu promoten, zu finanzieren (DANK EUCH!!) und zu verkaufen - in unserem 2015 gegründeten selfmade-Label A&O Records, zusammen mit meinem Freund und Partner Oliver Thomas . Dann war ich im MDR - Mitteldeutscher Rundfunk, im rbb Fernsehen, im BRFund einigen digitalen Sendern damit zu hören und zu sehen. Ich spielte 2017 mit meiner Band zwei kurze Live-Touren von 10 Konzerten, verkaufte insgesamt an die 1500 CDs und erhielt eine Förderung von der Initiative Musik und der Meraco Petry Consulting GmbH & Co. KG dafür. Und am Ende hab ich sogar noch den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA gewonnen. Ich bin glücklich, wie alles gelaufen ist.

Sebastian Schwebke
PREISVERLEIHUNG

MÄRZ 2018: Offizielle Preisverleihung des Deutschen Musikautorenpreises der GEMA, Anna-Marlene gewinnt den Preis unter lobender Erwähnung ihres Debüt-Albums TAGTRAUM: „Und wie schwer die Unterscheidung zwischen E- und U-Musik ist, zeigt sich insbesondere bei der Betrachtung des Debüt-Albums dieser Preisträgerin. Die rote Linie darin ist die Vermischung von Stilelementen, Instrumenten und Genres, die man zunächst einmal nicht in Verbindung zueinander sehen würde. Orchestermusik, Klassik, Jazz, Pop und elektronische Musik prallen hier nicht beliebig aufeinander sondern werden regelrecht zu einer neuen gemeinsamen Stilform erhoben. Hinzu kommt ein ausdrucksstarker, emotionaler Gesang, der in seiner Lyrik noch einmal eigene Welten erschafft."

DMAP_Gewinner_2200x1100.jpg
Sebastian Schwebke
GEWONNEN!!!

Ich bin gerührt und euphorisch, denn ich kriege einen Preis. Und nicht irgendeinen, sondern den Nachwuchsautorenpreis der GEMA und das auch noch im 10. Jahr der Verleihung, sozusagen eine Doppelehrung.
Da dieser Preis von Autoren an Autoren vergeben wird, bedeutet das Wertschätzung unter Autoren und Kollegen und ich bin auch aufgeregt, wie es ab hier weiter geht. 2018 fängt also bombastisch an, erst Urlaub auf Bali, dann dieser Preis und demnächst neue Live Termine. Was will man mehr? Ach ja, euch alle bei den Konzerten sehen natürlich! Bis bald!

Mehr zum Autorenpreis: http://www.musikautorenpreis.de/presse/

AM header neu.png
Sebastian Schwebke