Einige fragen sich „Was macht die eigentlich für Musik?"

In Anna-Marlene Bicking schlagen zwei Herzen: Sie ist sowohl performende Künstlerin auf der Bühne, als auch Komponistin für Film- und Fernsehmusik. So kam es, dass Anna-Marlene erst Jazz-Gesang und -Arrangement an der UdK zu Berlin studiert hat, danach Filmmusik an der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg. Ihren Master im Fach Filmmusik beendet sie im Juli 2018, bis dahin hat sie komponiert für die Serie Schloss Einstein, für Animationsfilme, Dokumentarfilme, Hörspiele usw. Ihr aktuelles Filmprojekt ist eine Dokumentation über Hebammen und Frauenrechte in Äthiopien: http://www.tondowskifilms.de/Films/IN-PRODUCTION/AWALATJE-DIE-HEBAMMEN

Auch Crossover-Konzepte der Pop- und Filmmusik sind Anna-Marlenes Steckenpferd: Ihr Debüt-Album „TAGTRAUM“ mit dem Filmorchester Babelsberg ist geprägt von ihrer parallelen Leidenschaft für filmmusikalische Konzepte in Songs, ihr Song „Schneider Wim & Schneiderin“ ist nun schon im erfolgreichen Berlinale-Film „GABI“ zu hören (2017, http://www.fbw-filmbewertung.com/film/gabi) und zur Tele 5 -Serie „Dit is Fußball“ mit Uwe Ochsenknecht (2016) steuerte Anna-Marlene kräftige Rockmusik bei: https://soundcloud.com/annamarlene-1/sets/rock-soundtrack-dit-is

Mehr Filmmusik von Anna-Marlene findet ihr hier: —> www.a-m-bicking.de

Kurz reinhören in Anna-Marlenes „Krimi“-Playlist: https://soundcloud.com/annamarlene-1/sets/tv-krimi-thriller